Single Party – gibt es das noch?

Single Parties – Ja es gibt Sie noch!

Sie heißen jetzt zwar manchmal auch etwas anders,  aber dennoch dienen Sie nach wie vor dem gleichen Zweck: Einen Partner für die Zweisamkeit zu finden!

Was ziehe ich an?

Die Herren kommen in ausgewählt guter Freizeitkleidung recht gut zurecht, dazu gehören ordentlich geputzte Schuhe. Jeans und Hemd sind vollkommen ausreichend.

Viel wichtiger sind gepflegte Fingernägel und ein guter Haarschnitt. damit sind die ersten Hürden schon genommen.

Die Damen sollten die 40% Regel unbedingt beachten, die besagt, dass maximal 40% der Haut unbekleidet sein dürfen. Arme und Beine dürfen gezeigt werden.

Duft und Make-up

Bei Beiden Geschlechtern gilt: Nicht zu aufdringliches Parfüm oder After-Shave und die Damen sollten auch mit dem Make-up lieber etwas sparsamer sein. Natürlichkeit ist heute In!

Alkohol? Ja, aber bitte in Maßen

Ein Gläschen Alkohol zum Start macht locker und das flirten fällt dem ein oder anderen gleich leichter. Mein Tipp: einfach mal mit wildfremden Personen anstoßen, das verschafft ein positives Gefühl von Nähe. Im Laufe des Abends sollte man es mit dem Alkohol aber nicht übertreiben und zwischendurch auch anti-alkoholische Getränke einbinden.

Tanzen

Die Tanzfläche ist super, um ungezwungen neue Leute kennenzulernen. Wer eine Frau antanzen möchte, sollte dafür mindestens ein gewisses Taktgefühl besitzen. Ansonsten zählt der Blickkontakt auf der Tanzfläche als essentiell und mit einem netten Lächeln merkt man schnell wo es ein passenden Echo gibt!

Tipp 1 zur Single Party:

Auch wenn Sie in einer Gruppe ausgegangen sind, so trennen Sie sich auch mal bewusst von Ihren Freunden. Gehen Sie allein zur Bar, oder trauen Sie sich ruhig mal eine andere alleinstehende Person anzusprechen. Die Chancen außerhalb der Gruppe ins Gespräch zu kommen sind deutlich größer!

Zum Drink einladen? Nicht unbedingt

Kommt man mit jemandem ins Gespräch, ist die Frage nach einem gemeinsamen Drink nicht weit. Dass dabei der Mann der Frau ein Getränk ausgeben muss, finde ich nicht zwingend erforderlich. Derjenige, der fragt, zahlt auch die Drinks, so einfach ist das.

Übrigens: wird die Frage, ob man mir einen ausgeben darf, als Gesprächseinstieg genutzt, lehne ich dies generell ab. Für mich ist das die unpersönlichste Art, um mit jemandem ins Gespräch zu kommen und gibt mir das Gefühl eine Gegenleistung zu erwarten.

Tipp 2 zur Single Party:

Die Aufforderung zum Tanzen hingegen ist nicht nur eine ausgesprochen gute Idee und ein nahezu perfekter Einstieg, im Anschluss an die sportliche Tätigkeit (je nach Tanz) ist nun die Frage nach einem Drink eine höfliche Geste und eine hervorragende Gelegenheit zum weiteren Kennenlernen.

Fazit:

Es gibt Sie noch, die Single Parties und sie sind durchaus beliebter als man glaubt. Es hängt auch ein wenig vom Alter ab. Die Generation 40Plus, die sich zum “2.Markt” zählen, lernen Ihre Partner noch gerne persönlich kennen.

Hier noch ein paar Tipps, wo man auch gut einen Partner finden kann:
Jeden Freitag ab 22:00 Uhr im Pirates Berlin

“Herzbeben” ist die neue Single-Party, die jeden ersten Freitag im Monat ab 20:00 Uhr im Tanzlokal Foxin der Spielbank Hohensyburg stattfindet.

Solltet Ihr weitere Tipps zu regelmäßigen Single-Parties haben, so freue ich mich auf Eure Kommentare. Also: Her damit!

Tipp 3:

Spontacts

Spontacts selbst ist eine Freizeitcommunity. Hier trifft man Menschen, die gerne etwas unternehmen und andere dazu einladen Sie zu begleiten. Ich selbst bin seit nunmehr fast 3 Jahren Mitglied dieser Gemeinschaft und kann nur raten sich das einmal genau anzusehen. Die Aktivitäten sind wirklich klasse, die Leute zumeist sehr entspannt und ich tippe mal 80% der Spontactler sind Singles!

Es gibt, glaube ich kaum bessere Orte und Gelegenheiten Menschen so gut kennen zu lernen , wie in der Freizeit bei gleichen Interessen! Und wer weiß: Vielleicht trifft man sich ja auf der einen oder anderen Veranstaltung rund um das Ruhrgebiet, oder auf einer Single Party! 

Schreibe einen Kommentar